wenn eine last von einem abfällt. totale freiheit und dann einengung

in letzter zeit ist es öfters passiert, dass ich das gefühl hatte, es fällt eine last von mir ab. ich bin ein risiko eingegangen oder ich habe etwas geschafft, vondem ich erst nicht daran geglaubt hatte, dass ich es kann. dann, plötzlich war ich wie befreit. ich fühlte als könnte ich alles tun, wenn ich es nur richtig wollte. Es ist also würde ich fliegen. dann jedoch in einem ruhigeren moment, denke ich nach und merke, dass doch nicht alles möchlich ist. mir schiessen jeglich gedanken durch den kopf und alle wollen mir sagen: "du kannst nichts, du bist so hilflos!! vergiss es, lass es andere tun, aber nicht du. du bist schwach" wenn ich jetzt im nachhinein darüber nachdenke, kommt es mir sinnlos vor, und ich kann net verstehen, wieso ich diese gedanken überhaupt zugelassen habe. es hat doch keinen sinn, sich selbst so fertig zu machen. es ist aber auch net besser sich sooo frei zu fühlen. da macht man sich ilusionen. man sollte einfach auf dem boden stehen und sich gedanken darüber machen, was man jetzt für möglichkeiten hat. es ist aber gut, wenn man auch mal etwas riskiert.

es ist zwar immer ein sehr schönes gefühl, wenn eine last von einem abgefallen ist und das sollte meiner meinung nach auch ab und zu mal passieren. trotzdem sollte man sich desswegen nicht gerade auf wolke 7 reden. denn nach meinen erfahrungen, war es danach meist ein rückschritt. ich war zuerst sehr befreit, jedoch verschloss ich mich danach total und es war noch schlimmer als am anfang. wenn das passiert war es wohl eher contraproduktiv. solche situationen sollte man bei gelegenheit meiden.

ich weiss von mir, dass ich durch meine schwierige kindheit, und jugend, in meiner charakterentwicklung zu einem sehr verschlossenen mensch geworden bin.i ich versuche nun seit etwa 2,5 jahren diese verschlossenheit zu brechen und mein selstwertgefühl und selstvertrauen stark zu steigern. in dem ich eben ab und zu auch mal ein risiko eingehe. mir ist jedoch bewusst, dass dieser prozess sehr lange dauert. das geht nicht über nacht. mein ziel ist es ein selbstsicherer, selbstbewusster und charakterstarker mensch zu werden. ich merke durch diese kleinen fortschritte sehr stark wie mich die menschen in meiner umgebung auch akzeptieren und respektieren.

mir ist es in den letzten jahren auch öfters mal passiert, dass ich menschen begegne, welche ich ich von früher kenne (aus meiner kindheit, jugend), diese leute, auch wenn sie mich nicht mal ansprachen,  begegneten mir mit respekt und nicht mehr wie einem kleinen hilflosen etwas, auf dem man herumhacken kann. das schätze ich sehr und es bestätigt mir meinen fortschritt! meinen guten umgang mit diesen 'freien' momenten.

29.3.07 16:59

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sarah (29.3.07 20:31)
ich bin sehr stolz auf dich auf alles was du, seit ich dich kenne, erreicht hast

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen